3. Juni: Soli-Treffen

Nach dem erfolgreichen Start der Unterschriftenkampagne und den ersten Aktionen wollen wir unsere Kampagne jetzt ausweiten.

Deshalb suchen wir UnterstützerInnen, die uns helfen unseren Kampf breiter, öffentlicher und stärker zu machen. Deshalb laden wir am 3. Juni um 18:00 ins Gasthaus Weidinger zum Soli-Treffen, um gemeinsam zu diskutieren wie unser Kampf unterstützt werden kann. Alle solidarischen Menschen, die in irgendeiner Art und Weise unterstützen könnten, sind herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Kontakt unter: initiative.uebernahme@gmail.com

Soli-Treffen:                                                                                                                           3. Juni, 18:00                                                                                                                      Gasthaus Weidinger                                                                                                             Danhausergasse 3, 1040 Wien

Advertisements

Stand der Unterschriftensammlung

Nach intensiven Wochen haben wir mittlerweile zwischen 3000 und 3500 Unterschriften gesammelt. Nicht nur die Kolleginnen und Kollegen der AGO haben unterschrieben, sondern auch viele solidarische Gemeindebedienstete und auch Ärzte, die nicht einsehen warum sie ihre eingearbeiteten KollegInnen verlieren sollen. Sogar Oberschwestern, Oberärzte und Institutsvorstände haben unterschrieben. Auch viele KollegInnen aus anderen Krankenhäusern, die selbst die Probleme gut kennen, die durch Fremdvergabe entstehen, unterstützen unsere Anliegen. Außerdem gibt es viele Unterschriften von solidarischen BetriebsrätInnen, GewerkschafterInnen und auch PolitikerInnen. Prominenteste Unterschrift: Erich Foglar, Präsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes.

Unterschriften

Wer noch nicht unterschrieben hat, kann dies auf schnellstem Wege jetzt über unsere Online Petition machen.

Unterschriftensammlung am 1. Mai

Hier ein Bild von unserer erfolgreichen Unterschriftensammlung am 1. Mai, bei der wir die Gelegenheit genutzt haben verantwortliche Personen aus Gewerkschaft und SPÖ  auf unsere unsichere Lage hinzuweisen.

Image

Durch Verkauf unserer neuen Soli-Buttons haben wir Spenden zur Finanzierung unserer Kampagne gesammelt und versuchen damit auch im öffentlichen Raum auf unsere Kampagne aufmerksam zu machen.

Image

Wenn Du uns auch unterstützen willst, melde dich bei uns!