Statements von AGO-KollegInnen

BVR: Ich bin seit 2 Jahren als Reinigerin auf einer Station beschäftigt und war davor schon ein Jahr als Springerin im AKH tätig. Viele KollegInnen waren auf unserer Betriebsversammlung und haben über Widerstand diskutiert. Ich wünsche mir, dass sich alle KollegInnen beteiligen. Was wir wollen ist im AKH zu bleiben, solange die Bedingungen stimmen.

E: Ich bin seit drei Jahren Springerin in der Reinigung. Im letzten Jahr haben wir uns im AKH viel vernetzt, Versammlungen abgehalten und viele andere KollegInnen erst kennen gelernt. Ich möchte, dass wir alle vom AKH übernommen werden, weil wir auch schon Jahre lang mit den Gemeindebediensteten zusammen hier arbeiten.

L: Ich arbeite schon lange über verschiedene Firmen im AKH als Reinigerin, seit zwei Jahren bin ich beim AGO. Bei den Reinigungsfirmen früher haben wir weniger Geld bekommen und hatten schlechtere Arbeitsbedingungen. Bei der letzten Vertragskündigung waren alle ArbeiterInnen von einem Tag auf den nächsten weg. Wir wollen nicht, dass uns das auch passiert. Immer müssen die Kleinen für die Fehler der Großen büßen.

T: Früher bin ich gern in die Arbeit gegangen, jetzt steigt der Druck und es gibt ständig Kontrollen. Ich soll im Februar gekündigt werden. Ich werde trotzdem bis zum letzten Tag kämpfen. Wir müssen zusammen halten, weil wir alle im selben Boot sitzen.

B: Ich war ein paar Jahre beim AGO beschäftigt und wurde dann in die Gemeinde übernommen. Ich möchte gerne mit meinen KollegInnen weiter zusammen arbeiten. Mit den Reinigungsfirmen habe ich früher schon schlechte Erfahrungen gemacht.

Dankend übernommen aus „Fieberkurve“, Zeitschrift der ÖH MedUni Wien

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s